Mentales Segeltraining – Seekrankheit

“Das Spiel gegen dich selbst ist oftmals härter,

als gegen den schwersten Gegner.”

Lindsay Davenport, Tennisspielerin

Kennen Sie das auch?

Der Urlaub und die “Freiheit auf dem Wasser” rücken näher. Sie freuen sich schon das ganze Jahr auf die Zeit und plötzlich tauchen aus dem Nichts Zweifel auf:

  • Wird das Wetter mitspielen?
  • Komme ich mit dem Boot klar?
  • Wird unsere Crew harmonieren?
  • Bekomme ich den Anleger auch bei kräftigem Seitenwind hin, wenn alle “Sehleute” zusehen?
  • Werde ich das Boot und die Besatzung wieder wohlbehalten in den Hafen zurückbringen?

Vielleicht haben Sie auch gerade Ihre Segelschein-Prüfung bestanden – Herzlichen Glückwunsch – aber jetzt alleine ein Schiff chartern? Da gibt es doch das eine oder andere Fragezeichen und der erste Törn als Skipper wird doch lieber noch um eine Saison verschoben.

  • Fehlendes Selbstvertrauen im Umgang mit Boot, Meer und Wetter
  • Die Angst vor möglichem Versagen und Fehlern
  • Erlebnisse und Erfahrungen aus Ihrem beruflichen und privaten Umfeld, die Sie mit an Bord nehmen
    führen zu Stress an Bord und schränken das großartige Erlebnis “Segeln” ein.

An dieser Stelle bieten wir mit unserem mentalen Segeltraining Lösungen an, die nach kürzester Zeit anwendbar sind und in einer Umgebung, die optimal dafür geeignet ist: Auf Ihrem Schiff oder auf einem Charterboot. Und natürlich auch an Land.

Mehr darüber und über das Thema Seekrankheit erfahren Sie auf unserer Seite

mentales-segeltraining.de